25. Mai 2013

Fida - Stefanie Maucher









Titel: Fida
Autor: Stefanie Maucher
Taschenbuch/Ebook, 216 Seiten
ISBN: 978-3-943408-188
Preis: 13,95€/4,99€
Verlag: Luzifer-Verlag


Was ist, wenn deine dreizehnjährige Tochter spurlos verschwindet und kein Tag vergeht, in der du nicht voller Hoffnung bist, dass sie zurückkehren wird?!
Nichts ahnend, dass deine Tochter in dieser Zeit, die Hölle auf Erden erleben muss…


Meine Meinung:
Stefanie Mauchers Geschichte über Laura erstreckt sich gerade mal über 200 Seiten aber es sind Seiten, die voller Emotionen und tiefen Abgründen stecken. Abgründe, die man sich in seiner Fantasie nicht einmal ausmalen möchte.

Mitten im Geschehen beginnt die Handlung und zeigt Lauras Mutter, wie sie verzweifelt nach ihrer Tochter sucht. All die Ängste, ihren Kummer und das Gefühl so ohnmächtig neben der Situation zu stehen, habe ich tief mit der Protagonistin empfunden. Es ist sicherlich keine leichte Kost und kein Buch, welches spurlos an einem Leser vorüber zieht. Auch die Qualen die Laura als Opfer erleiden muss, haben mich schwer bewegt und manches Mal inne halten lassen, bevor ich der Erzählung weiter folgen konnte.

Das Buch ist in kurzen Kapiteln unterteilt und erzählt die Geschichte in einem schnellen durchgehend Fluss. Keine Stelle fand ich überflüssig oder gar zu lang gezogen. Tanja und vor allem Laura, die der Mittelpunkt dessen waren, kamen sehr authentisch herüber und haben sich im Laufe der Geschichte sichtlich verändert.

Aber dieses Buch wäre nicht von Stefanie Maucher, wenn es nicht eine gravierende Wende geben würde, die alles Geglaubte nochmal in den Schatten stellen wird. Denn nicht alles ist so, wie es auf den ersten Blick erscheint. Und dies macht das Buch wieder rum zu einem ganz besonderen und außergewöhnlichen Thriller, der mir wohl noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Mein Fazit
Ich kann dieses Buch definitiv Jedem Thriller-Fan empfehlen und allen die es werden möchten. Zartbesaiteten würde ich nicht unbedingt empfehlen, das Buch nachts alleine und heimlich im Kämmerlein zu lesen. :-)






Von mir gibt es: 5 von 5 Pfoten

Ich danke der Autorin Stefanie Maucher für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.


Bild: (c) Luzifer-Verlag  Quelle
Icon Paw (c) The IconBlock Ltd. Quelle